SERVICE - Wichtige Informationen für Sie

Service

Aktueller Newsletter

 

 
 ahk-logo final 300dpi-2 Ringe angeschnitten - Kopie  
  Newsletter Februar 2018

  

Das neue Jahr...

 

Liebe Interessenten,
liebe Kunden und Freunde der Alexander Heim-Kiechle GmbH- Immobilienmarketing!

Bald ist es geschafft: Die Tage werden länger, der Fasching läuft zur Hochform auf und der Eine oder Andere nutzt den nahenden Frühling sich ein neues Nest zu suchen.

Ehe wir uns daran machen - und wir sind stets auf der Suche nach vermarktbaren neuen Projekten - haben wir Ihnen wichtige Informationen rund um die Immobilie aufbereitet und wünschen eine aufschlußreiche Lektüre mit vielen neuen Erkenntnissen.

Wie immer freuen wir uns über Ihre Rückmeldung und/oder ein „like" auf der facebook-Seite der Alexander Heim-Kiechle GmbH.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder gar einen Vermarktungsauftrag (Vermietung oder Verkauf, Wohnen oder Gewerbe) zu vergeben? Rufen Sie uns an, wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung!

Einen baldigen Frühling und Vorfreude auf die warme Jahreszeit wünscht

Ihr

Alexander Heim-Kiechle

P.S. Natürlich dürfen Sie, das werden wir immer wieder einmal gefragt, unseren Newsletter an Freunde und Interessierte weiter leiten.

 

 

 
 
Hervorragende Aussichten für das Immobilienjahr 2018
 

Catella Research hat die deutschen Vermietungs- und Investmentmärkte analysiert. Die Experten prognostizieren ein positives Immobilienjahr 2018. Demnach dürften die Mieten steigen und die Leerstände rapide sinken – und insbesondere der Boom der Wohnungsinvestments anhalten.

Den ganzen Artikel finden Sie hier  >>>


Quelle: www.immocompact.de

  

 
Gesetzliche Neuregelungen: Was ändert sich 2018 für die Immobilienbranche?
 
Das Jahr 2018 bringt für die Immobilienbranche wichtige gesetzliche Änderungen mit sich. Eine wichtige Neuregelung betrifft alle Betriebe der Baubranche. Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) wurde der Bauvertrag als Unterform des Werkvertrags normiert. Unter anderem steht Verbrauchern nun auch bei Bauverträgen ein Widerrufsrecht zu, sie können zumutbare Änderungen während des Bauprozesses anordnen.
 
Den gesamten Bericht lesen Sie hier  >>>
 

Quelle:
www.ivd.net
 
  
 
Bundesverfassungsgericht zweifelt Grundsteuer an
  
Sie ist eine der wichtigsten Steuern für deutsche Kommunen – und wird nun vom Bundesverfassungsgericht angezweifelt. Die Karlsruher Richter zweifeln die Basis der Berechnung der Grundsteuer an.
 
Den vollständigen Artikel lesen Sie hier   >>>
 


Quelle: www.immocompact.de

 

 
Nächstes Gericht kassiert Mietpreisbremse ein
  
Erneute Schlappe für die Verfechter der Mietpreisbremse: Das Münchner Landgericht hat die bayerische Mietpreisbremse gekippt – zumindest in ihrer ursprünglichen Form. Das Gesetzeswerk ist nach Auffassung der Richter nicht ausreichend nachvollziehbar. 

Näheres finden Sie hier  >>>


Quelle:
www.immmocompact.de

 

Besitzer von alten Kamin- und Kachelöfen müssen jetzt handeln
  
In Deutschland gibt es bundesweit mehr als zehn Millionen Kamin- und Kachelöfen. Aber Achtung: Viele davon sind sehr alt und müssen laut Gesetz stillgelegt, modernisiert oder ausgetauscht werden.
 
Den gesamten Artikel finden Sie hier  >>>
 
 
Anschlussfinanzierung in Deutschland
  
Mit der repräsentativen Studie "Anschlussfinanzierung in Deutschland" ist Interhyp gemeinsam mit Statista wichtigen Fragen zur Anschlussfinanzierung nachgegangen. Insgesamt haben wir 2.200 Bundesbürger aus repräsentativen Bevölkerungsgruppen sowie zum Vergleich dazu 1.100 Personen aus einem onlineaffinen Interhyp-Panel befragt. Viel Spaß beim Lesen und Anschauen!
 
Den kompletten Bericht lesen Sie hier  >>>


Quelle:
www.interhyp.de

  

Baupreise ziehen weiter kräftig an
  
Die Baupreise im Hochbau sind derzeit durchschnittlich rund 7 Prozent höher als viele Bauherren und Auftraggeber in ihren Budgets ansetzen. Vor allem Generalunternehmer-Leistungen und insbesondere komplexere Gewerke liegen im Durchschnitt sogar mehr als 10 Prozent über den eingeplanten Kosten. Zudem gibt es vor allem bei Stahl- und Metallbau, Dach- und Fassadenarbeiten sowie bei Glasfassaden sehr geringe Angebotsrückläufe, so dass auch hier in Zukunft mit hohen Preissteigerungen zu rechnen ist. Insgesamt haben sich die Preise bei allen Bau-Leistungsbereichen erhöht.
 
Den ganzen Artikel finden Sie hier  >>>


Quelle:
www.dreso.com

  

Neuer Betriebskostenspiegel für Deutschland
Mieter müssen in Deutschland im Durchschnitt 2,17 Euro/qm/Monat für Betriebskosten zahlen. Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten mit den jeweiligen Einzelbeträgen zusammen, kann die sogenannte zweite Miete bis zu 2,76 Euro/qm/Monat betragen. Das sind die Ergebnisse aus dem aktuellen Betriebskostenspiegel, den der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2015 vorlegt. Für eine 80 Quadratmeter große Wohnung müssten bei Anfallen aller Betriebskostenarten 2.649,60 Euro für das Abrechnungsjahr 2015 aufgebracht werden.. 
Den ganzen Artikel lesen Sie hier >>>


Quelle:
 www.mieterbund.de  
 

 
Was dürfen Vermieter fragen?
  
Vermieter könnten Mietinteressenten viele Fragen stellen – doch nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sind nur die nötigsten erlaubt. Welche das sind, hängt auch davon ab, ob ein Interessent erst nur die Wohnung besichtigt oder ob ein Vertragsabschluss unmittelbar bevorsteht. Warum Datenschutz auch Vermietersache ist, wann ein Bußgeld droht und wie sich Vermieter richtig verhalten: Zwei Experten geben Antwort.

Den Artikel finden Sie hier  >>>

Quelle: www.immowelt.de

 

Ihr Stadtbezirk - in dieser Ausgabe: Fasangarten
  
Der Stadtbezirk, auf der östlichen Isarhochterrasse, ist Teil der ehemaligen bäuerlich-ländlichen Gemeinde Giesing. Giesing wurde 1854 in das Stadtgebiet eingegliedert und 1936 in die beiden heutigen Stadtbezirke Obergiesing und Untergiesing - Harlaching aufgeteilt. Der Stadtbezirk Obergiesing-Fasanengarten bildet einen relativ schmalen Streifen zwischen dem Südost-Abschnitt des Mittleren Rings und der S-Bahn-Linie S 2 nach Holzkirchen und umfasst sowohl Teile des Innenstadtrandbereiches (Alt - Giesing), wie auch des südöstlichen Stadtrandes (Fasangarten, sogen. Amerikaner Siedlung).
Die umfassende Reportage lesen Sie hier  >>>

  

 
Inhalt
 
Alexander Heim-Kiechle

Tel: (089) 2 55 44 3 - 0
Skype: ahkmuc
Fax: (089) 2 55 44 3 - 21
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alexander
Heim-Kiechle GmbH - Immobilienmarketing

Bürkleinstr. 17
80538 München-Lehel
www.ah-immobilien.info

 
ivd logo
Der nächste Newsletter erscheint im Mai 2018!